Zum Inhalt springen
Ryck Foto: Helena Scheffler

25. Februar 2021: Kurz erklärt: Änderungsanträge zum Haushalt

Am 1. März ist wieder Bürgerschaftssitzung. Top-Thema wird dabei der Haushalt sein. Wir wollen die Zeit vorher nutzen um euch unsere Änderungsanträge vorzustellen.

Erik von Malottki stellt euch heute den Änderungsantrag zur Umzugsbeihilfe vor und erklärt warum nicht nur Auszubildende und Studierende davon profitieren

Auch befasst sich ein Änderungsantrag für den kommenden Haushalt mit der Stammkapitalerhöhung der Stadtwerke. Dabei geht es vor allem um die Möglichkeit in klimaschonende Energieträger zu investieren. Thomas Stamm-Kuhlmann erklärt euch die Details.

Dr. Monique Wölk stellt euch einen weiteren Änderungsantrag zum Haushalt vor. Wir wollen den Greifswalder Verkehrsbetrieb 1 Millionen mehr zu Verfügung stellen, um so den Busverkehr attraktiver gestalten zu können. Mehr dazu erfahrt ihr im Video.

Ein weiterer Änderungsantrag für den Haushalt behandelt das Thema Strandbad Eldena. Als wichtiges Ausflugsziel vieler Greifswalder soll das Strandbad noch attraktiver werden. Insbesondere die Finanzierung der Verschilfung ist dabei ein wichtiger Punkt. Andreas Kerath berichtet.

Erik von Malottki stellt euch einen weiteren Änderungsantrag zum Doppelhaushalt vor. Wir beantragen die Kita-Budgets. Diese gibt es bereits seit 2017 in Greifswald und sollen auch wieder dieses und nächstes Jahr den Kitas in Greifswald zugute kommen. 400.00 Euro sollen dafür zu Verfügung gestellt werden.

Gerade in Zeiten von Corona ist die Digitalisierung ein großes und wichtiges Thema. Das Medienzentrum Greifswald unterstützt dabei nicht nur unsere Studierenden im Bereich der Medienbildung, sondern auch unsere Schüler*innen aus Greifswald. Ein weiterer Änderungsantrag für den kommenden Haushalt zielt deshalb auf die Finanzierung eines Medienpädagogen ab. Thomas Stamm-Kuhlmann berichtet.

Am Montag wird über unseren Änderungsantrag über die dringend notwendigen Mittel für die Straßenreparaturen entschieden. Dabei soll das Budget für den Ausbau von Geh- und Radwege weiter verstärkt werden. Ibrahim Al Najjar berichtet.

Dr. Monique Wölk stellt euch einen weiteren Änderungsantrag vor. Wir wollen mit einem Zuschuss von 25.000 Euro je Haushaltsjahr die Sozialberatung der Caritas unterstützen. Dies ist uns besonders wichtig, da sie von vielen Menschen aus Greifswald in Anspruch genommen wird und dabei eine starke Stütze in der Krise ist.

Unser letzter Änderungsantrag behandelt eine Art der Bürgerbeteiligung, genannt der Tag der Entscheidung. 2023 soll zum ersten Mal ein solcher Tag der Entscheidung stattfinden. Dabei können Büger*innen selbst Anträge für den Haushalt stellen und Fördermittel beantragen. Mehr dazu erklärt euch Andreas Kerath.

Vorherige Meldung: Bericht aus der Bürgerschaft 01.02.21

Nächste Meldung: Bürgerschaftssitzung 1.März 2021

Alle Meldungen